Skip to main content

Wachs auf laminat entfernen

Wachs auf laminat entfernen – So geht’s!

Wachs auf Laminat entfernenTropft Wachs auf das Laminat beziehungsweise den Holzfußboden, sollte man zunächst abwarten, bis das Kerzenwachs vollständig getrocknet ist. Versucht man den noch warmen Wachsfleck sofort wegzuwischen, verschmiert man nur das Wachs auf dem Fußboden. Zudem besteht die Gefahr, dass noch mehr Ritzen und Spalten mit dem Wachs ausgefüllt werden. Nachdem das Kerzenwachs also getrocknet ist, kann man mit einem stumpfen Gegenstand wie zum Beispiel einem Löffel (oftmals reichen auch die Fingernägel) den Wachs auf laminat entfernen. Je nach Beschaffenheit des Holzfußbodens sollte man dabei dennoch behutsam vorgehen, um Kratzer auf dem Laminat oder den Holzdielen zu vermeiden.

Alternativ kann man auch einfach ein Stück Papier von der Küchenrolle oder ein Taschentuch nehmen, dieses auf den kalten Fleck legen und mittels Föhn erhitzen. Das sich verflüssigende Wachs wird anschließend vom Küchenkrepp aufgesaugt. Verbleibende Reste kann man dann meistens problemlos wegwischen. Zur Not lässt man diese Wachsreste zunächst trocknen und kratz sie dann vorsichtig ab. Die Methode mit dem Küchenpapier ist vor allem dann sinnvoll, wenn der Wachsfleck bis in Ritzen vorgedrungen ist und sich mit einfachem Abkratzen nicht entfernen lässt. Wachs auf Laminat entfernen.

 

Wachs auf Laminat entfernen oder Laminat reparieren

Damit Sie Wachs oder Löcher beseitigen können, besorgen Sie sich im Baumarkt am besten ein Reparaturset zum Laminat reparieren. Mit solch einem Set können Sie auf einfache Art und Weise das Laminat reparieren, da hier meist schon alle benötigten Mittel vorhanden sind. Meist befinden sich in einem Set ein kleiner Hobel, Schleifpapier und mehrere verschiedene farbige Stangen Wachs. Um das schadhafte Laminat reparieren zu können wird das Wachs erwärmt und dann auf das Loch oder den Kratzer aufgetragen. Die überschüssigen Wachsreste werden dann mit dem kleinen Hobel abgezogen. Somit wird vermieden, dass keine Unebenheiten zurückbleiben. Aber auch mit Pasten lassen sich größere Schäden im Laminat reparieren. Passend zur Farbe des Laminats gibt es unterschiedliche Farbschattierungen, mit denen man das Laminat ausbessern kann. Hierbei werden die Schäden im Laminat mit der Paste aufgefüllt und die überschüssige Paste am Ende abgeschabt. Dies kann man einfach mit einer Rasierklinge erledigen. Anschließend muss die Paste nur noch trocken werden und aushärten. Somit wird Wachs auf Laminat entfernen zur einfachen Sache.

 

  1. Anleitung zum Richtigen Laminat verlegen: Laminat verlegen Anleitung
  2. Die richtigen Tools die beim Verlegen eine gute Hilfe sind: Laminat verlege Werkzeug
  3. Das richtige Werkzeug zum kürzen der Paneelen: Laminatschneider Test
  4. Zum Reparieren von Paneelen mit Kratzer oder sonstigem: Laminat reparieren